"Heiligste Dreifaltigkeit" Altdorf b.Nürnberg
Zitate zum Kirchenaustritt
 

Kein vernünftiger Mensch beurteilt den Baum nach dem Fallobst.
Michael von Faulhaber (1869-1952), deutscher katholischer Theologe, Erzbischof von München, Kardinal, Gegner der Nazis

Heute noch gibt mir die Kirche Jesus. Das sagt alles. Was wüsste ich denn von ihm, welche Bindung bestände zwischen ihm und mir ohne die Kirche? Wissen diejenigen, die Jesus noch annehmen, obwohl sie die Kirche leugnen, dass sieh ihn letztlich ihr verdanken?
Henri de Lubac (1896-1991), französischer Theologe, Jesuit

Jeder wache Christ kriegt wohl dann und wann einen Verzweiflungsanfall über den wirklichen Zustand der Christenheit - mit Recht.
Ida Friederike Görres (1901-1971), deutsche Schriftstellerin

Trage die Kirche; sie wird dich tragen.
Madeleine Delbrêl (1904-1964), französische Sozialarbeiterin und Mystikerin

Warum ist es möglich, dass Tausende und Abertausende an der Kirche gelangweilt vorübergehen? Warum ist es so geworden, dass das Kino oft wirklich interessanter, aufregender, menschlicher, packender ist als die Kirche? Sollte das wirklich nur die Schuld der anderen sein und nicht auch unsere?
Dietrich Bonhoeffer (1906-1945), deutscher evangelischer Theologe, von den Nazis im KZ ermordet

Du meinst also, dass die Schwächen der Kirche Christus veranlassen werden, sie aufzugeben? Je mehr unsere menschliche Armseligkeit die Kirche anklagt - die in uns ist und in Ihm -, um so mehr wird er sie stützen mit seiner Hilfe, mit seiner Liebe. Die Kirche verlassen wäre dasselbe, wie seinen eigenen Leib verlassen.
["Wer unter euch ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein." (Jesus zur Scheinheiligkeit der Umstehenden, die die Ehebrecherin steinigen wollen".]
Dom Helder Pessoa Cámara (1909-1999), brasilianischer katholischer Theologe, Erzbischof von Olinda und Recife, Vertreter
der Befreiungstheologie

Christentum wird häufig mit Christenheit verwechselt.
Robert Lembke (1913-1989), deutscher Journalist und Fernsehmoderator

Viele Leute halten es mit der Kirche wie mit dem Staat. Sie schieben alles Versagen auf ihn und haben vergessen, dass sie der Staat sind.
August Everding (1928-1999), deutscher Regisseur, Manager, Kulturpolitiker und Intendant

Da man aus dem Staat nicht austreten kann, tritt man aus der Kirche aus.
[zum Thema Kirchensteuereinsparung, die ja bei vielen eine wichtige Rolle spielt]
Robert Geipel (1929-), deutscher Geograph, Begründer der Bildungsgeographie im deutschsprachigen Raum

Das Rückgrat der Kirche ist für mich nicht die Kirchensteuer, sondern der Glaube der Gläubigen.
Johannes Dyba (1929-2000), deutscher katholischer Theologe, Bischof von Fulda

Die Zahl der Konfessionsmitglieder war stets weitaus größer als der Kreis, für den der Glauben existentielle Bedeutung hat. Die Kirchenaustritte stehen damit eher für eine - abseits der für die Kirchen ungünstigen finanziellen Folgen - durchaus auch heilsame Bereinigung, bei der aus einer Konventions- eine Konfessionsmitgliedschaft wird.
Renate Köcher (1952-), deutsche Meinungsforscherin, Geschäftsführerin des Instituts für Demoskopie Allensbach


       

 
  Home Suche Übersicht ..© Dr. Martin Weimer, Altdorf b.Nürnberg