"Heiligste Dreifaltigkeit" Altdorf b.Nürnberg
Ökumene

Bitte vormerken: Fest der Christen am 8. Oktober 2017 in Altdorf

Auf Initiative des seit mehreren Jahren aktiven Ökumenekreises (s. Ansprechpartner) und der beiden Dekane Albert Börschlein und Peter Huscke feiern die katholische Dreifaltigkeitspfarrei und die evangelische Laurentiuspfarrei 2005 das erste gemeinsames Kirchenfest. Das zweite ökumenische Kirchenfest fand 2008 statt; 2009 fand das dritte ökumenische Kirchenfest statt

Vielleicht kann das Fest auch einen Beitrag dazu leisten, dass ökumenische Aktivitäten, wo sie vielleicht etwas müde geworden sind, wiederbelebt werden. Die zarte Pflanze der Ökumene soll nicht unter den Spannungen leiden, die sich manchmal aus der kirchlichen Großwetterlage (und auch unter dem Einfluss mancher Medienberichterstattung) ergeben. Die Christen vor Ort kennen sich als Nachbarn, Freunde und als Gläubige auf der Suche nach einer Orientierung für ihr Leben. Die Gemeinschaft mit der anderen Konfession zu suchen muss ihnen allein schon aus christlicher Solidarität ein Anliegen sein.


(K)ein Bild für Ökumene ? - so gesehen in bayerischen Landen
(Ökumene in Griechisch: "die ganze bewohnte Erde"; daher ökumenische Konzilien im Sinne von "die ganze Christenheit betreffend")

Unkenntnis, Vorurteile, gleichgültiges Nebeneinander, getrennte Wege ?

oder

Interesse am Anderen, gegenseitige Wertschätzung auch bei unterschiedlichen Ansichten, gemeinsame Aktivitäten, gemeinsame Wege ?

Der Workshop "Baustelle Ökumene" wird sich auf dem Kirchenfest damit auseinandersetzen


Logo: SW-Grafik mit freundlicher Genehmigung von Werner "Tiki" Küstenmacher (ev. Pfarrer, Lebensberater und Cartoonist), Gröbenzell
Banner: kostenlos zur Verfügung gestellt von der Fa. Logo-Design, Erlangen
Foto: Martin Weimer, Altdorf

Literaturempfehlung: Peter Neuner, Birgitta Kleinschwärzer-Meister: Kleines Handbuch der Ökumene. Düsseldorf: Patmos 2002

 



Home Suche .