"Heiligste Dreifaltigkeit" Altdorf b.Nürnberg
Kontakt 3/2001
..........

kobi301t.jpg (35197 Byte)

 

Inhaltsverzeichnis:

1. Begrüßung
2. 50 Jahre Dreifaltigkeitskirche Altdorf
3. Sonntag der Welmission: 28.10.01
4. Personalien
5. Ernennung zur Gemeindereferentin
6. Verabschiedungen
7. Altenclub
8. Neues Angebot: Glaubensgesprächskreis
9. Katholische Jugend Altdorf
10. Leckeres aus der Bücherei
11. Vorschau
12. "Die Gangsterfalle" - Theater der KAB
13. Freud und Leid in der Pfarrgemeinde

Albert Börschlein, Pfarrer
Elisabeth Gsänger, Religionslehrerin
Brigitte Märx, Gemeindereferentin
Anneliese Kolb, Vors. d. Pfarrgemeinderates
Hans Herzog, Kirchenpfleger

oben.gif (905 Byte) 1. Begrüßung

Liebe Pfarrgemeinde,

in der Lesung des Erntedankfestes erinnert Paulus Timotheus daran, dass "alles Leben von Gott kommt". Darüber sollten wir beim Erntedank nachdenken. Unser Leben kommt nicht von uns selber, nicht bei unserem Eintritt ins Leben und nicht auf der Höhe unseres Lebens, wenn wir auch meinen, den größten Einfluß auf unsere Lebensbedingungen zu haben und dies durch die Gentechnik bei der Entstehung eines Menschen vorexerzieren wollen. Wie schnell selbstsichere Menschen zu von Angst geplagten Menschen werden, sehen wir gerade an den USA. Wie sich Lebengefühl und Lebensweise von heute auf morgen ändern können, zeigt die große Hilfsbereitschaft dort aber auch in positiver Hinsicht. Dass die Rahmenbedingungen des Lebens uns ein Leben in Sorglosigkeit vorgeben oder auch nur vorgaukeln, kann bei uns schnell vorbei sein. Vielleicht wird uns in diesen Tagen bewußt, wie wichtig der Friede in unserem Land und in der Welt ist, um die Früchte der Arbeit überhaupt zu genießen. So liegen Erntedank und Gebet um den Frieden nahe beieinander.
Ich lade Sie zum ökumenischen Friedensgebet jeden Freitag um 19.30 Uhr in die Elisabethkapelle ein.

kobi2013.jpg (3441 Byte)

 

oben.gif (905 Byte) 2. 50 Jahre Dreifaltigkeitskirche Altdorf       

Man schrieb den 2. Dezember und den 1. Advent, als unsere jetzige Kirche von Bischof Dr. Joseph Schröffer eingeweiht wurde. Ebenso fällt auch die 50-Jahrfeier auf den 2. Dezember und den 1. Advent. Das Programm für dieses Fest unserer Pfarrei möchten wir Ihnen in groben Zügen schon bekannt geben:

Þ Den Festgottesdienst um 9.30 zelebriert Bischof Dr. Walter Mixa. Neben Pfarrer Börschlein werden auch die ehemaligen Geistlichen Pfarrer Probst und Pfarrer Senninger mit am Altar sein.

Þ Beim anschließenden Stehempfang im Roncalli-Haus soll der Festtag zusammen mit den Ehrengästen und der Pfarrgemeinde gebührend gefeiert werden.

Þ Eine Ausstellung soll den Bau des Gotteshauses, aber auch die 125 Jahre Geschichte seit Bestehen unserer Pfarrei in Altdorf dokumentieren.

Hierzu wiederholen wir unsere bereits im letzten Kontakt ausgesprochen Bitte:

Sollten Sie noch Fotos oder andere Erinnerungsstücke über den Bau der Kirche von 1950/51 haben, geben Sie diese im Pfarrbüro ab.
Eine zuverlässige Rückgabe wird Ihnen zugesichert.

kobi2012.jpg (37345 Byte)

 

oben.gif (905 Byte) 3. Sonntag der Weltmission; 28.10.01

"Frieden lernen" heißt das Motto des diesjährigen Weltmissionssonntags, der am 28. Oktober weltweit gefeiert und in diesem Jahr zum 75. Mal begangen wird. Keine laute Jubelfeier, doch dankbares Erinnern, dass dieser besondere weltkirchliche Tag zur größten Solidaritätsaktion der katholischen Christenheit geworden ist.

Dabei geht es nicht nur um finanzielle Unterstützung, sondern auch um die gemeinsame Verantwortung, die Vertiefung im Glauben und das solidarische Eintreten für Mitmenschen, denen elementare Grundrechte und Entfaltungsmöglichkeiten zu einem menschenwürdigen Leben vorenthalten werden.

In diesem Sinne greift das diesjährige Motto Kerngedanken aus dem Wort der deutschen Bischöfe "Gerechter Friede" auf und stellt sie in einen weltweiten kirchlichen Kontext. Denn "das Leitbild des gerechten Friedens beruht auf einer letzten Endes ganz einfachen Einsicht: Eine Welt, in der den meisten Menschen vorenthalten wird, was ein menschenwürdiges Leben ausmacht, ist nicht zukunftsfähig. Sie steckt auch dann voller Gewalt, wenn es keinen Krieg gibt. Verhältnisse fortdauernder schwerer Ungerechtigkeit sind in sich gewaltgeladen und gewaltträchtig. Daraus folgt positiv: "Gerechtigkeit schafft Frieden".

Wir machen bei dieser großen Aktion auch mit!

Bei allen Gottesdiensten Kollekten für das Anliegen der Weltmission

Sonntag, 9.30 Uhr Familiengottesdienst
(Gestaltung durch Gospelchor)

Sonntag, ab 11 Uhr Tag der Weltkirche im Roncalli-Haus:

Referat von Gemeindereferentin Brigitte Märx: "Missionsarbeit gestern und heute
Solidaritätsessen
Kinderprogramm

Ende gegen 13 Uhr

kobi3012.jpg (31599 Byte)

 

oben.gif (905 Byte) 4. Personalien

Die Auflösung der Schwesternstation und damit verbunden der Abzug von Schwester Christa und Irene hat eine Lücke hinterlassen, die es zu schließen gilt. In einer würdigen Abschiedsfeier wurde den Abenberger Schwestern der Dank der Pfarrei ausgesprochen.

Die Hausmeisterarbeiten in Kindergarten St. Josef und Pfarrkirche hat ab 1. August Alois Jenauth übernommen. Erna Jenauth kümmert sich um die Sauberkeit in Kindergarten und Pfarrbüro.

Die Mesneraufgabe übernehmen im Moment dankenswerterweise vier Ministranten. Damit ist noch keine befriedigende Lösung auf Dauer gefunden.

Das Schwesternhaus wird zur Zeit für ca. 79.000,00 DM umgebaut. Es entsteht eine Hausmeisterwohnung und ein Büro für die Caritas-Sozialstation Neumarkt-Land e.V., Verwaltungsstelle Altdorf. Die Caritas will mit dieser Stelle, die Ramona Lehmeier leiten wird, mehr Kontakt zu Ärzten und Krankenhäusern in der Region bekommen.

 

oben.gif (905 Byte) 5. Ernennung zur Gemeindereferentin

Frau Brigitte Märx wurde am 1. September 2001 zur Gemeindereferentin ernannt und bekam nach drei Jahren Dienst eine unbefristete Anstellung im kirchlichen Dienst der Diözese Eichstätt. Im Oktober wird eine feierliche Verleihung der Missio Canonica bzw. die endgültige Beauftragung zur kirchlichen Gemeindearbeit erfolgen.

Den Wünschen von Domkapitular Schimmöller schließen wir uns von der Pfarrei Altdorf her an: "dass Sie, liebe Frau Märx, mit Freude und Gottvertrauen Ihren weiteren Lebensweg beschreiten".

 

oben.gif (905 Byte) 6. Verabschiedungen

Frau Aloisia Dirmeier wurde der Dank der Pfarrgemeinde ausgesprochen für 27 Jahre Mitarbeit beim Kirchenschmücken und der Kirchenwäsche. Den Charakter einer Feier bekommen unsere Gottesdienste auch durch den Kirchenschmuck, für den Frau Dirmeier diese lange Zeit aus ganzem Herzen sorgte zur Ehre Gottes und zur Auferbauung der Pfarrgemeinde.

Frau Berta Sillner kann auf fast 20 Jahre Einsatz im Kindergarten St. Josef zurückblicken. Sie hat mitgeholfen, dass sich die Kinder im Haus und im Garten wohlfühlen konnten.

Wir sagen beiden ein herzliches "Vergelt’s Gott"!

Wer beim Kirchenschmücken helfen kann, sollte sich bitte im Pfarrbüro melden.

 

oben.gif (905 Byte) 7. Altenclub

Termine von Oktober 2001 bis März 2002

Der Altenclub trifft sich einmal im Monat am Dienstag um 14.30 Uhr (bis ca. 16.30 Uhr) im Roncalli-Haus.
Ansprechpartner für Rückfragen und Informationen: Thomas Märx (Tel.: 09187 / 95 84 59)

23.10.2001 Noch 70 Tage – dann kommt der Euro! Fr. Sonja Hoffmann u. Fr. Karin Kräußel, HypoVereinsbank Altdorf
11.12.2001 Adventsfeier Röthenbacher Viergesang, Altenclubteam
29.01.2002 "Jahreslosung - nur für evangelische Christen?" - gemeinsamer Altenclub mit den evangelischen Christen Pfr. Albert Börschlein
Pfr. Manfred Meier
19.02.2002 Hl. Messe mit Krankensalbung
Ort: Kath. Kirche
Pfr. Albert Börschlein
11.03.2002 "Tunesien - ein Hauch von Orient" - ein Reisebericht

Hr. Norbert Schmalzl, Neumarkt

oben.gif (905 Byte) 8. Neues Angebot: Glaubensgesprächskreis

Wünschen Sie sich manchmal, mit anderen über ihren Glauben ins Gespräch zu kommen? Fragen Sie sich manchmal, welche Erfahrungen andere mit Gott machen? Oder setzen sie sich neu mit ihrem Glauben auseinander? - Dann sind sie hier richtig! Und zwar egal ob sie Glaubenszweifel quälen oder ob sie ihre positiven Erfahrungen im Glauben mit anderen teilen wollen.
Wir treffen uns einmal im Monat im Roncalli-Haus, um über unseren Glauben zu reden, unsere Erfahrungen zu teilen und gemeinsam über Gott nachzudenken. Folgende Termine sind geplant: MO, 15. Oktober; DO, 29.11. und DO, 20.12. (jeweils 20.00 – 21.30 Uhr)
Weitere Informationen erhalten sie bei Gemeindereferentin Brigitte Märx (Tel. 958459)

 

oben.gif (905 Byte) 9. Katholische Jugend Altdorf

Die Pfarrjugend bietet in diesem Schuljahr folgende Gruppenstunden für Ministranten an:

4. Klasse Mi, 15.00 - 16.00 Michael Hell, Peter Neudert
5./6. Klasse Fr, 15.30 - 16.30 Christl Hell, Katharina Hübner
7./8. Klasse Fr, 16.00 - 17.00 Charlotte Ahlswede, Melanie Hermann, Christian Schmidt
Freitagstreff Fr, 19.00 - 21.00 Dominik Neudert

Für alle Jugendlichen ab der 7. Klasse gibt es folgende Angebote:

Fr, 12. 10. 20.00 - 24.00 Filmnacht
Fr, 23.11. 16.00 - 20.00 Fahrt ins Palm Beach
Fr, 21.12. 19.30 - 22.00 ökumenische Waldweihnacht

Außerdem gibt es für alle die Möglichkeit, in der Roncalli-Band mitzuwirken.
Interessenten wenden sich an Achim Prokosch, Tel. 958421.

Weitere Termine:

16.10. 18.30 Jugendleiterrunde
21.10. 19.00 Jugend(wort-)gottesdienst in Mimberg
24.10. 19.30 Herbstvollversammlung des Dekanates in Schwarzenbruck
11.11. 9.30 Ministrantenaufnahme
18.11. 18.00 Jugend(wort-)gottesdienst in Mimberg
15.12. 19.30 Ministranten-Adventsfeier
16.12. 18.00 Jugend(wort-)gottesdienst in Mimberg

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem PFARRKURIER, bei den Gruppenleitern oder bei Gemeindereferentin Brigitte Märx, Tel. 958459.

 

oben.gif (905 Byte) 10. Leckeres aus der Bücherei

Am Sonntag, 14.10., verkauft das Bücherei-Team von 8.30 bis 12.00 Uhr vor der Kirche und am Seiteneingang Marmeladen (viele neue Sorten), Süß-Saures, Säfte, Alkoholfrüchte und Kräuteressig und -öle.
Die gesamten Einnahmen werden zur Anschaffung neuer Bücher verwendet.
Denken Sie schon jetzt an Weihnachtsgeschenke und Mitbringsel.

 

oben.gif (905 Byte) 11. Vorschau

 

Mo, 1.10. 20.00 Stammtisch der Kommunion- und Firmmütter des letzten Jahres in der Weinstube "Altes Zollhaus"
Sa, 6.10. 6.30
9.00
14.30
Dekanatswallfahrt vom Mariahilfberg nach Habsberg
Abfahrt eines Busses von der Kirche Altdorf nach Habsberg
Einkehrtag der Frauen "Gönn Dir einen Tag", Ref: Sr. Theresa Zukic
Do, 11.10. 19.30 Konzert der "Don Kosaken" in der Kirche
Fr, 12.10. 20.00 Dekanatsfilmnacht im Roncalli-Haus
So, 14.10. 9.30
18.00
19.30
Pfarrgottesdienst mit Vorstellung der Firmbewerber
Abendmesse in Feucht
"Frieden lernen" - Vorbereitungsveranstaltung zum Tag der Weltkirche
Gäste: Bischof Gaspard Mudiso, Masithi-Singers; Pfarrheim Feucht
Di, 16.10 20.00 KBW: "Der Tempelplatz in Jerusalem", Ref: Prof. Dr. Klaus Bieberstein, Bamberg
Do, 18.10. 20.00 Elternabend der Erskommunionkinder
Sa, 27.10 16.00 Taufseminar III mit Gem.Ref. Märx im Pfarrhaus
Mo, 5.11. 20.00 Taufseminar II mit Rel.Lin Gsänger im Pfarrhaus
Do, 8.11. .
19.00
KBW: Exkursion in das jüdische Museum Fürth
Abfahrt Kirche, 20.00 Führung
Fr, 9.11. 19.30 "Rock my Soul" in der Laurentiuskirche - mit Gospelchor
Mi, 14.11. 19.00
20.00
Kapiteljahrtag in Feucht, Gottesdienst, anschl.
KBW: Vortrag im Pfarrheim Feucht
Gentechnik: "Darf der Mensch was er kann?"
Ref: Prof. Dr. Antonellus Elsässer, Eichstätt

 

oben.gif (905 Byte) 12. Die Gangsterfalle - Theater der KAB

kobi3011.jpg (20062 Byte)

 

oben.gif (905 Byte) 13. Freud und Leid in der Pfarrfamilie

Seit der letzten Ausgabe des Kontakt (2/01)

  • haben 10 Kinder das heilige Sakrament der Taufe empfangen
  • sind 6 Angehörige der Pfarrei verstorben
  • haben 6 Paare den Bund der Ehe geschlossen

 

Home Suche .